11. August 2022
Home » Meinung » Varta – ein neuer Stern am deutschen Zellhimmel?

23 thoughts on “Varta – ein neuer Stern am deutschen Zellhimmel?

    1. Nein, Quandt hat Varta 2011 abgegeben, was aber nach nahezu 90 Jahren Mehrheitsaktionär nicht bedeuten muss, das es nicht doch noch enge Verbindungen gibt.

  1. Varta?
    *man muss halt nur die richtigen Aktionäre mit Beziehungen haben.

    von 365 Mill. € Umsatz in 2019 auf in 2020 auf 869 Mill. € Umsatz gekommen. Wie Schin geschrieben wurde, ist das kein organisches Wachstum. Schulden um 400 Mill. € angewachsen.

    In Summe hat der Konzern 2020 nicht mal 500 Mill. € EK, wird an der Börse mit mehr als 4,5 Mrd. € bewertet und man wirft dem Konzern 300 Mill. € in den Rachen?

    Technisch hat Varta bis vor kurzem noch mal was für Zeug gebaut? Das hätte für ein Auto gereicht, die mit 4 Ameisen schon an Limit kommt.

    haut raus das Geld, 100% Neuverschuldung klingt auch nicht schlimm.

Comments are closed.