23. Oktober 2021
Home » Dies und Das » Teslarista NewsRoom: Für Mitmacher und Selber-Schreiber

22 thoughts on “Teslarista NewsRoom: Für Mitmacher und Selber-Schreiber

  1. könnten wir vielleicht als Thema die übelsten Fake News sammeln und gruppieren? Sozusagen einen eigenen Fake-News-Faktenraum?

    Ich ärger mich ja immer besonders über schlecht gemachte Reportagen im ÖR…..da krieg ich Blutdruck😡🤬😡🤬😡🤬😡

    1. https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowelt/mobilitaetswende-biomethan-die-umweltfreundliche-alternative-100.html

      der BR sticht auch heraus. Die halten ihr Biomethan aus Stroh tatsächlich immer noch für super im Auto zu verbrennen. Der Sprechertext ist praktisch kompletter Müll, vollgestopft mit Lügen.

      Schon 2019 kamen die damit um die Ecke:
      https://www.br.de/mediathek/video/gruene-kraftstoffe-wie-die-politik-bremst-av:5c6497e771a302001845123d
      Da wurde der Staat auch noch für blöd erklärt, stattdessen hat wohl beim BR einer nur Stroh im Kopf.

      https://www.verbio.de/produkte/verbiogas/
      Ich will die Verbio nicht schlecht machen, aber die haben seit 2019 ihre 1 (in Worten EINE) Stroh-Biogasanlage in Schwedt/Oder für die Sie massiv EU und Bundesfördermittel bekommen haben.
      https://www.ee-news.ch/de/article/28016/verbio-eu-foerderprojekt-zur-produktion-von-biokraftstoff-aus-stroh

      Das Gas hat auch nicht 0 gramm CO2 sondern (nur) rund 90% weniger! Von dem Wasserverbrauch in der Raffinerie in Schwedt fang ich besser erst gar nicht an….

      Gerne soll Verbio Milliarden bekommen um Biogas aus Stroh herzustellen, dass schöne Biogas dann im Erdgasmotor mit 20 % Wirkungsgrad zu verbrennen ist dann wieder so dämlich 🤦‍♂️. Lieber ab damit in die Gaskraftwerke mit Fernwärmenutzung und zur Stromproduktion für Eautolis…

    2. eine Fakenews Fundstelle. Bitte thematisch getrennt sammeln für eine möglichst ressourcenschonende Wiederverwendung 👍🏻 Im Prinzip ist diese ganze Site ja nichts anderes ;D Der Impact ist größer, wenn wir uns die drastischsten Fälle vorknöpfen und zu SEO-konformen Beiträgen verwursten. Kannst Dir ja mal ein Thema wie das eben im BR mal rauspicken… Übrigens habe ich uns gestern als Newsseite angemeldet, Google braucht nun 2-4 Wochen um zu prüfen. Offenbar ANALOG 🤭 drückt die Daumen.

  2. blöde Frage oder vielleicht doch ein Thema: Warum ist Ökostrom idR bei den Anbietern meist die teurere Variante? Ist die Gestehung tatsächlich teurer? Wärs nicht an der Zeit, dass der Staat hier eingreift und dreckigen Strom aktiv verteuert?

    1. Ökostrom verschiebt das ganze Preisgefüge des Strommarktes. Siehe „Merit-Order-Effekt“.

      https://uploads.disquscdn.com/images/e1fe8975080329ea01ca42e19a6640fe63d801b968cc298b18e4097988c124b1.png

      Siehe Seite 17+18:

      https://www.econstor.eu/handle/10419/126182

      Die diversen Umlagen machen den Ökostrom teurer und vielleicht der unwillen der klassischen Stromlieferanten, bzw. deren Willen Gewinn zu erwirtschaften. Wenn man mehr verlangen kann, warum sollte man dann weniger verlangen?

  3. Hallo Fundstelle, ich bin momentan zu beschäftigt zum schreiben (Monatsende), könnte aber Anfang Mai was liefern zu „Warum kann Vision Only funktionieren?“. D.h. Kameras vs. menschliches Auge, viel Sensorik und „kleines Gehirn“ vs. wenig Sensorik und „großes Gehirn“, Vor- und Nachteile von redundanten Autonomie-Systemen (Vision + Radar + Lidar)

    Vielleicht schaff‘ ichs ja noch rechtzeitig zum Rollout von FSD Beta 9 😉

  4. Wenn die Auflistung der Themen dazu dienen soll Dopplungen zu vermeiden, dann wäre es vllt hilfreich bereits bearbeitete Themen auch aufzulisten.
    Wenn man noch das Datum der Veröffentlichung dazuschreibt, dann gäbe das die Möglichkeit updates nachzuschieben. 🤔

    1. hmm, dann müsste ich ja sämtliche veröffentlichte Beiträge hier auflisten… Das haut nicht hin. Das sind bereits nach einem Monat viel zu viele und dann geht hier die Übersicht verloren. Das hier soll dabei helfen, die aktuellen Produktionen zu organisieren bzw. neue anzustoßen. Wenn du zu deinen Themen Updates hast oder planst, kein Problem, einfach hier mitteilen.

        1. Ich bin bloß der mieseste Schreiber, den man sich vorstellen kann. Völlig phantasielos und kreativitätsabstinent.
          War schon in der Schule so. Mit dem Aufsatz war ich bereits nach 3 Sätzen fertig. Dafür waren die Diktate immer Benchmark…

          Wenn Ihr alle geimpft seid (2. Halbjahr?), bin ich bei einem physischen Treffen dabei. Wer es drauf hat, kann dann das gesprochene Wort zu Papier (zu Bits und Bytes) bringen.
          🤐

    1. Das Thema liegt mir auch sehr am Herzen. Mein Dank sei dir schon mal gewiss. Ich bin Gegner von AVAS, weil mich bisher noch keine Argumente für AVAS überzeugt haben. Auch halte ich den Schaden den AVAS durch Lärm anrichtet, für viel größer als den potenziellen Nutzen. Leider kann ich mich nur auf „gefühlte“ Wahrheiten berufen, da ich kein Spezialist auf diesem Gebiet bin.

      1. Wir waren am Wochenende wieder mal in der Stadt, oh Graus.
        Die Gelegenheit wollte ich gleich nutzen um mich zum „Spezialisten“ zu machen.
        So habe ich meinen Hörsinn auf herannahende Fahrzeuge gerichtet.
        Das Resultat meiner „Analyse“ ist.
        Von auf einen zukommenden Fahrzeugen hört man ab 5 bis 20 Metern Entfernung, je nach Umgebungslärm, praktisch nur Abrollgeräusche.
        Ab wenigen Metern Distanz dann auch Motorengeräusche.
        Zu einem Zeitpunkt also der für ein rettendes Bremsmanöver zu spät ist.

        1. Ich habs mal schnell gegoogelt (ohne Gewähr):
          Bremsweg aus 20km/h, also der Bereich bis da das AVAS aktiv ist: 4m Einfache bzw 2m Gefahrenbremsung.

          Das klingt als hätte ein Bremsassi doch noch eine Chance. Lärm machen ist in dem Bereich also unnötig.

Nix mehr.Gschlossn.